Angebote zu "Heute" (181 Treffer)

Kleines Osnabrück-ABC
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die alte Bistums- und Hansestadt Osnabrück entwickelte sich im Mittelalter zu einem bedeutenden Zentrum in Nordwestdeutschland, daher findet man hier immer noch einen Dom und viele Kirchen sowie prachtvolle Patrizierhäuser. Im Rathaus wurde von 1643 48 fünf Jahre mit Schweden und den evangelischen Reichsständen verhandelt, was schließlich zum West fälischen Frieden führte. Aber auch die Moderne mit ihren Industrien und Kultureinrichtungen hat ihre Spuren in der Stadt hinterlassen. Das Erich-Maria-Remarque-Zentrum und das Felix-Nussbaum-Museum erinnern zudem an die großen Söhne der Stadt. Nicht zuletzt tragen die verschiedenen Gärten und der Zoo dazu bei, dass Osnabrück heute eine Stadt ist, in der es viel Altes und Neues aus Kultur und Natur zu entdecken gibt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 07.10.2019
Zum Angebot
111 Gründe, den VfL Osnabrück zu lieben
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der VfL Osnabrück blickt auf eine von Höhen und Tiefen geprägte Geschichte zurück. In den 1950er Jahren spielte man noch um die deutsche Meisterschaft mit. 1963 hatte sich der VfL sportlich für die 1. Bundesliga qualifiziert, musste aber Eintracht Braunschweig den Vortritt lassen. Von 1969 bis 1973 nahm der VfL fünfmal hintereinander an der Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga teil. Seither strebt der Verein den Aufstieg in die 2. Liga an, wenn er dort wieder angekommen ist, will er den Abstieg in die 3. Liga verhindern. Unvergessen ist der Pokalsieg im Münchner Olympiastadion, wo Breitner, Hoeneß & Co mit 4:5 nach der regulären Spielzeit zum Duschen geschickt wurden. Nicht weniger sensationell waren die famosen Pokalsiege als Drittligist 2009 gegen den HSV und Borussia Dortmund. Heute kämpft der VfL zusätzlich ums finanzielle Überleben, was auch den Fans eine Menge abverlangt. Langweilig wird es jedenfalls nie in und um diesen Verein.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Münster: Frieden. Von der Antike bis heute
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Thema - 5 Museen - 5 Blickwinkel - und das alles bis zum 2. September 2018 in Münster Das LWL-Museum für Kunst und Kultur, das Bistum Münster, das Archäologische Museum der Universität Münster, das Stadtmuseum Münster sowie das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster greifen in Erinnerung an den Ausbruch des Dreißigjährigen Krieges vor 400 Jahren, den Abschluss des Westfälischen Friedens vor 370 Jahren in Münster und in Osnabrück sowie an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren das zentrale Thema ´´Frieden. Von der Antike bis heute´´ gemeinsam auf. Hans-Peter Boer hat sich mit den fünf Ausstellungsorten in Münsters Innenstadt auseinandergesetzt. Nach einer geschichtlichen Einführung stellt er die Museen kurz vor, präsentiert die wichtigsten Exponate, bietet Denkanstöße und Impulse und zeigt dem Besucher kurze Wege zu den verschiedenen Ausstellungsorten auf. Diese lassen sich in einem gleichermaßen kurzweiligen wie spannenden Rundgang durch die Innenstadt mühelos ´´erobern´´. Angereichert ist die Broschüre mit einer übersichtlichen Karte. Zudem werden weitere historische und städtebauliche Highlights beschrieben, die einen Besuch in der Stadt des Westfälischen Friedens lohnen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüte...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ladungscheck auf der Autobahn - Die A1 bei Osnabrück ist die Stammstrecke eines niederländischen Spediteurs, der immer wieder Dreck am Stecken hat. Kaum im Dienst, fischen die BAG-Beamten Michael Dransmann und Stefan Attermeier schon den ersten Übeltäter aus dem Verkehr. Das Unternehmen hatten BAG und Polizei schon oft am Wickel - und meist mit Mängeln erwischt. Tatsächlich tun sich auch bei den Papieren dieses Fahrers Ungereimtheiten auf. Und: Gelbe Engel in Berlin - ADAC-Pannenhelfer Stefan Kühn ist heute in der Hauptstadt unterwegs. Mit von der Partie: Kollege Danny - der muss gleich beim ersten Notfall tatkräftig mit anpacken.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüte...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hoch hinaus? Will dieser polnische LKW, den die Kontrolleure der Bundesgenossenschaft für Güterverkehr bei einer Brummikontrolle auf der A1 nahe Osnabrück vor sich haben. Knappe 15 Zentimeter überschreitet er die Maximalhöhe von 4 Metern. Da müssen kreative Maßnahmen her, um den Großen ein wenig kleiner zu machen. Und Urkundenfälschung An der deutsch-polnischen Grenze bei Pirna suchen die Polizisten André Sieber und Lars Jährmann nach Autoschiebern und illegalen Einwanderern. Und finden sogleich einen funkelnagelneuen BMW? dessen Kennzeichen jedoch auf einen Mercedes zugelassen ist! Hier ist gehörig was faul!

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Eifel-Jagd - Kriminalroman aus der Eifel (Ungek...
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Siggi Baumeister muss sich viele Fragen stellen. Wen wollte die Freundin des Bauunternehmers Julius Berner, Cherie, im Wald treffen? Warum geht eine erfahrene Jägerin wie Mathilde Vogt in der Dunkelheit auf die Pirsch und kehrt dann nicht zurück? Hat der Wildhüter Stefan Hommes Wissen von den Geschäften seines Jagdherrn? Wie passt Narben-Otto in das Bild von Berners Clique? Und wer ist eigentlich dieser unheimliche Waldmensch, der vorgibt sich nur für die Eifelflora zu interessieren? Um diese schwierige Mordserie aufzuklären, muss Baumeister tief in die fremden Geheimnisse des Weidwerks eindringen und auch Rodenstock und Emma um Hilfe bitten. Jacques Berndorf, so lautet das Pseudonym des Journalisten Michael Preute, der am 22. Oktober 1936 in Duisburg-Hamborn geboren wurde. Nach einer Kindheit in Osnabrück wohnt er heute - bei dem Handlungsort seiner Romane kaum anders zu erwarten - in der Eifel. Preute arbeitet sich langsam als Journalist bei verschiedenen Zeitungen nach oben - bis er 1976 einen Trennstrich zieht. Erst nachdem er seine Probleme mit Alkohol überwunden hat beginnt er mit seiner nicht einfachen Rückkehr in den Journalismus. 1984 zieht er schließlich in die Eifel, wo er einige Jahre später mit seiner Reihe von Eifel-Krimis beginnt, für die er 1996 sogar den Hauptpreis beim Eifel-Literatur-Festival gewann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Die Raffkes: Kriminalroman aus der Eifel, Hörbu...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf Drängen von seiner Tante Ichen, erklärt sich der Staatsanwalt Jochen Mann bereit, sich informell mit Walter Sirtel, Jurist und Politiker, zum Gespräch zu treffen, obwohl ihm seine Tante nicht sagen will - oder kann - worum es geht. Doch als Mann am Treffpunkt ankommt, findet er eine Katastrophe vor, denn eine hochgehende Bombe im ´´Francucci´s´´ hat viele Tote, Verletzte und vor allem Chaos als Auswirkung. Überraschenderweise will Kriminalrat Ziemann den jungen Staatsanwalt direkt in die Ermittlungen einbeziehen. Obwohl der israelische Botschafter vor Ort war, glaubt Ziemann, dass dieser nicht das Ziel des Anschlags war. Und kurze Zeit ist der Kriminalrat selbst tot, durch einen angeblichen Selbstmord. Jacques Berndorf, so lautet das Pseudonym des Journalisten Michael Preute, der am 22. Oktober 1936 in Duisburg-Hamborn geboren wurde. Nach einer Kindheit in Osnabrück wohnt er heute - bei dem Handlungsort seiner Romane kaum anders zu erwarten - in der Eifel. Preute arbeitet sich langsam als Journalist bei verschiedenen Zeitungen nach oben - bis er 1976 einen Trennstrich zieht. Erst nachdem er seine Probleme mit Alkohol überwunden hat beginnt er mit seiner nicht einfachen Rückkehr in den Journalismus. 1984 zieht er schließlich in die Eifel, wo er einige Jahre später mit seiner Reihe von Eifel-Krimis beginnt, für die er 1996 sogar den Hauptpreis beim Eifel-Literatur-Festival gewann. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Georg Jungermann. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/003706/bk_lind_003706_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Eifel-Jagd: Kriminalroman aus der Eifel, Hörbuc...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Siggi Baumeister muss sich viele Fragen stellen. Wen wollte die Freundin des Bauunternehmers Julius Berner, Cherie, im Wald treffen? Warum geht eine erfahrene Jägerin wie Mathilde Vogt in der Dunkelheit auf die Pirsch und kehrt dann nicht zurück? Hat der Wildhüter Stefan Hommes Wissen von den Geschäften seines Jagdherrn? Wie passt Narben-Otto in das Bild von Berners Clique? Und wer ist eigentlich dieser unheimliche Waldmensch, der vorgibt sich nur für die Eifelflora zu interessieren? Um diese schwierige Mordserie aufzuklären, muss Baumeister tief in die fremden Geheimnisse des Weidwerks eindringen und auch Rodenstock und Emma um Hilfe bitten. Jacques Berndorf, so lautet das Pseudonym des Journalisten Michael Preute, der am 22. Oktober 1936 in Duisburg-Hamborn geboren wurde. Nach einer Kindheit in Osnabrück wohnt er heute - bei dem Handlungsort seiner Romane kaum anders zu erwarten - in der Eifel. Preute arbeitet sich langsam als Journalist bei verschiedenen Zeitungen nach oben - bis er 1976 einen Trennstrich zieht. Erst nachdem er seine Probleme mit Alkohol überwunden hat beginnt er mit seiner nicht einfachen Rückkehr in den Journalismus. 1984 zieht er schließlich in die Eifel, wo er einige Jahre später mit seiner Reihe von Eifel-Krimis beginnt, für die er 1996 sogar den Hauptpreis beim Eifel-Literatur-Festival gewann. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jacques Berndorf. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/003707/bk_lind_003707_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot