Angebote zu "Richter" (11 Treffer)

Die Familie Twente - Richter, Bürgermeister und...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Familie Twente - Richter, Bürgermeister und Hospitalgründer:Die Geschichte einer Osnabrücker Familie und ihres Hofhauses im 13. und 14. Jahrhundert Lothar Beinke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Beinke, Lothar: Die Familie Twente - Richter, B...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.12.2009Medium: BuchEinband: GebundenTitel: Die Familie Twente - Richter, Buergermeister und HospitalgruenderTitelzusatz: Die Geschichte einer Osnabruecker Familie und ihres Hofhauses im 13. und 14. JahrhundertAutor: Beinke, Lothar

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Kompendium Arbeitsrecht und Sozialversicherung
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das ´´Kompendium Arbeitsrecht und Sozialversicherung´´ enthält die Grundlagen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts sowie die des Sozialversicherungs- und Datenschutzrechts. Das Lehrbuch ist sowohl für Studierende des Wirtschaftsrechts als auch der Wirtschaftswissenschaften sowie für berufstätige Wirtschaftsjuristen und Betriebswirte auf dem Gebiet des Arbeitsrechts geeignet, die sich einen praxisrelevanten und wissenschaftlich fundierten Überblick verschaffen möchten. Gerade die Bezugnahme zu angrenzenden Rechtsgebieten, insbesondere zum Sozialversicherungsrecht, macht das Werk für diese Adressaten attraktiv. Im Anhang befindet sich eine Sammlung von Übungsfällen und Lösungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, die eine optimale Vorbereitung auf anspruchsvolle Klausuren ermöglicht. Der fundierte Einstieg in Arbeitsrecht und Sozialversicherung. Klar strukturiert und lernfreundlich dargestellt bietet das ´´Kompendium Arbeitsrecht und Sozialversicherung´´ einen fundierten Einstieg in die Grundlagen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts sowie des Sozialversicherungs- und Datenschutzrechts. Es eignet sich ideal für alle, die sich einen praxisrelevanten Überblick verschaffen wollen - von Studierenden des Wirtschaftsrechts und der Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Wirtschaftsjuristen und arbeitsrechtlich tätigen Betriebswirten. Eine Sammlung von Übungsfällen und Lösungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad im Anhang erlaubt eine einfache Kontrolle des eigenen Wissensstands. Zahlreiche Übersichten und Beispiele unterstützen das systematische Erlernen des Stoffes. Ob Auffrischung des Wissens für die tägliche Praxis oder optimale Vorbereitung auf anspruchsvolle Klausuren - dieses Kompendium ist ein verlässlicher Begleiter in Praxis und Studium. Die Verfasser des Werkes sind eine Professorin und zwei Professoren für Wirtschafts- und Arbeitsrecht an den Hochschulen Bielefeld und Osnabrück, deren richterliche und/oder anwaltliche Berufserfahrungen in das Werk eingeflossen sind. Aus dem Inhalt: Einführung in das Arbeitsrecht. Das Individualarbeitsrecht. Das kollektive Arbeitsrecht. Sozialversicherung. Datenschutzerfordernisse. Übungsteil. Stichwortverzeichnis.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
SGB XII
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Recht der Sozialhilfe war seit Erscheinen der Vorauflage zahlreichen Änderungen unterworfen. Allein in den letzten beiden Jahren wurden zehn Änderungsgesetze verabschiedet, die (auch) das SGB XII betrafen, und über 50 Entscheidungen der Bundesgerichte zum SGB XII verkündet. Hinzu kamen einschlägige Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts, das Regelbedarfsermittlungsgesetz sowie Entwicklungen in anderen Sozialleistungsbereichen mit Schnittstellen zur Sozialhilfe (wie der Grundsicherung für Arbeitsuchende, der Pflegeversicherung und der Krankenversicherung). Auch das Asylbewerberleistungsgesetz, das die Leistungen für Asylbewerber und anderen Ausländergruppen mit noch nicht verfestigtem Aufenthaltsstatus regelt, wurde umfassend novelliert. Die 19. Auflage des Standardkommentars zur Sozialhilfe berücksichtigt all diese Änderungen und Entwicklungen und ordnet sie zuverlässig für die Praxis ein. Neben dem SGB XII werden ausführlich erläutert: Regelbedarfsermittlungsgesetz VO zu 60 SGB XII (Eingliederungshilfe) VO zu 69 SGB XII (Durchführung der Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten) VO zu 82 SGB XII (Einkommensermittlung) VO zu 90 Abs. 2 SGB XII (kleinere Barbeträge und sonstige Geldwerte) Asylbewerberleistungsgesetz Aus der Fachpresse: ´´Der Schellhorn gehört zu den Grundfesten der sozialhilferechtlichen Kommentarliteratur. (...) Er gehört zu jener Literatur, die man völlig zu Recht als unentbehrliches Arbeitsmittel in diesem Rechtsgebiet bezeichnen darf.´´ Ulrich Harmening Zeitschrift für Fürsorgewesen 2015, 167 ´´Dieser erstklassige Praxiskommentar erläutert fundiert alle Vorschriften des SGB XII und spart nicht mit kritischen Wertungen der Kommentatoren, wo dies erforderlich scheint. Dies schärft den Blick des Nutzers für Probleme und verbessert die qualifizierte Beratung Hilfe suchender Mandanten.´´ Jens Jenau Sozialrecht + Praxis 2012, 741 zur 18. Auflage Autoren: Walter Schellhorn, vormals Geschäftsführer desDeutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge, Frankfurt am Main. Prof. Dr. Helmut Schellhorn, University of Applied Sciences. Dr. Karl-Heinz Hohm, Stellvertretender Direktor des Sozialgerichts Aurich. Peter Scheider,Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen. Christoph Legros, Richter am Sozialgericht Osnabrück. Zielgruppe: Sozialämter, Arbeitsagenturen, Fachanwälte für Sozialrecht, soziale Organisationen

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Zum Nutzen und Vergnügen
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert zum ersten Mal eine umfassende und in sich geschlossene Osnabrücker Zeitungsgeschichte von 1766 bis 2016. Der Autor richtet seinen Blick auch auf die Frühgeschichte des Nachrichtenwesens, als sich erzählte, aufgeschriebene oder gedruckte Nach­richten erst mühsam ihren Weg zum Leser bahnen müssen. Am 4. Oktober 1766 ist es soweit: Justus Möser, Jurist und Staatsmann, begründet die ´´Wöchentlichen Osna­brü­ckischen Anzeigen´´. 250 Jahre lokaler Zeitungs­historie werden daraufhin zum Spiegel nationaler und stadtgeschichtlicher Ereignisse: 1848 entsteht mit dem ´´Osnabrücker Tage­blatt´´ die Keimzelle demokratischer Presse. Generalanzeiger, skurril erscheinende Postillen, Zentralorgane von Parteien, Fusio­nen, Debat­ten und markante Akteure prägen die weitere Geschich­te. Heute steht die ´´Papier-Zeitung´´ im Spannungs­verhältnis mit Ange­boten der modernen Medien­welt. In den einzelnen Kapiteln begegnen uns altbekannte Namen wie Möser oder Stüve. Nicht minder interessant sind Begegnungen mit illustren Blattmachern, die bis heute weniger im Rampenlicht stehen. Keineswegs verschwiegen wer­­den finstere Zeiten der rigiden Einfluss­nahme, Unterdrückung und Zensur, in denen sich freiheitsliebende Zeitungsmacher nichts sehnlicher wünschen als jene Meinungs- und Pressefreiheit.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bewegung in der frühkindlichen Bildung
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ´´Frühe Kindheit´´ erfährt seit einigen Jahren hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit. Wie in kaum einem anderen Bereich richten sich hier die Bemühungen auf die umfassende und zielgerichtete Förderung von Bildung und Entwicklung. Der Bereich Bewegung spielt dabei auf verschiedenen Ebenen eine besondere Rolle, insofern ihm aus theoretischer und praxiserfahrener Perspektive zugesprochen wird, die Entwicklung der Kinder im ganzheitlichen Sinne fördern zu können. Die Deutsche Vereinigung Sportwissenschaft (dvs) hat mit der Gründung eines ad-hoc-Ausschusses das Ziel verfolgt, ´´Frühe Kindheit´´ als ein Querschnittsthema innerhalb der sportwissenschaftlichen Disziplinen zu verankern. Als eine der Auftaktveranstaltungen gilt die Tagung ´´Bewegung in der frühkindlichen Bildung. - Interdisziplinäre Forschungsansätze´´, die in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück und dem Niedersächsischen Institut für frühkindlichen Bildung und Entwicklung (nifbe) in Osnabrück im Juni 2014 durchgeführt wurde. Hier trafen sich disziplinübergreifend Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um aktuelle Forschungsergebnisse aus interdisziplinärer Perspektive vorzustellen und zu diskutieren. Ein Großteil der auf der Tagung gehaltenen Beiträge findet sich in diesem Band wieder.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bürgerliches Gesetzbuch
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts , zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung, zur Stärkung des zivilprozessualen Rechtsschutzes u.a. ( 650a-650h) und dem Dritten Gesetz zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften ( 651a bis 651y BGB ) hat der Gesetzgeber in kaum 12 Monaten 140 Vorschriften des BGB geändert, darunter knapp 50 neue Vorschriften neu eingefügt und damit einer teilweise gewachsenen, teilweise rasant veränderten Rechtswirklichkeit Rechnung getragen. Im Umfeld der Reformen, insbesondere im Recht der Schuldverhältnisse, finden zahlreiche Detailänderungen statt - für die Rechtsanwender in Anwaltschaft und Justiz eine stetige Herausforderung. Die 10. Auflage berücksichtigt alle Änderungen, die sich für Vertragsgestaltung und Prozess aus den Neuregelungen ergeben, etwa durch das neue Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts (seit 1.1.2018) geänderte Widerspruchsfristen in den neu eingeführten Verbraucherbauverträgen, Neuregelungen zur Nacherfüllung bei Einbau mangelhafter Sachen sowie des Rückgriffs auf den Verkäufer neu hergestellter Sachen durch die Reiserechtsreform (seit 1.7.2018) eingeführte verlängerte Mängelrügefristen und die jetzt zulässigen nachträglichen Preiserhöhungen Als weitere wichtige Gesetzesänderungen sind u.a. berücksichtigt: die Einführung eines Anspruchs auf Hinterbliebenengeld , mit dem Angehörigen beispielsweise bei Unfällen Getöteter eine angemessene Geldentschädigung zugesprochen wird die Umsetzung der Zweiten ZahlungsdiensteRL in den 675c bis 676c BGB mit der Verbesserung der Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung, verbesserten Rechtsstellung des Zahlers bei nicht autorisierten Zahlungsvorgängen und dem bedingungslosen Erstattungsrecht bei Lastschriften zahlreiche Änderungen im Familienrecht durch die Gesetze zur Bekämpfung von Kinderehen , die Regelung des Rechts auf Kenntnis der Abstammung bei heterologer Insemination, zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht und zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts Im Familienrecht und Betreuungsrecht standen mit dem Genehmigungsvorbehalt für freiheitsentziehende Maßnahmen bei Kindern und den materiellen Zulässigkeitsvoraussetzungen von ärztlichen Zwangsmaßnahmen freiheitsbeschränkende Eingriffe im Fokus der Gesetzgebung Alle wichtigen Regelungen rund um das BGB werden mitkommentiert: AGG, Preisklauselgesetz, Gewaltschutzgesetz, Versorgungsausgleichsgesetz, Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz, Internationales Privatrecht des EGBGB, Rom-VOen Internationale Verträge wie das Übereinkommen über das auf Unterhaltspflichten anzuwendende Recht (HUP), über die Zuständigkeit der Behörden und das anzuwendende Recht auf dem Gebiet des Schutzes von Minderjährigen (MSA), über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung sowie das Haager Übereinkommen über das auf die Form letztwilliger Verfügungen anzuwendende Recht sind ebenfalls enthalten. Mit Online Zugang inklusive sämtlicher zitierter Entscheidungen und Gesetze! Die 10. Auflage wurde bearbeitet von: Prof. Dr. Heinrich Dörner, Universität Münster Prof. Dr. Ina Ebert, München Prof. Dr. Thomas Hoeren, Universität Münster/Richter am Oberlandesgericht a. D. Dr. Rainer Kemper, Hochschule Osnabrück, Fakultät MKT, Lingen Prof. Dr. Ingo Saenger, Universität Münster Dr. Alexander Scheuch, Akad. Rat a.Z., Universität Münster Prof. Dr. Klaus Schreiber, Universität Bochum Prof. Dr. Hans Schulte-Nölke, Universität Osnabrück/Universität Nijmegen, Niederlande Prof. Dr. Dr. h.c. Reiner Schulze, Universität Münster Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld Prof. Dr. Volker Wiese, LL.M. (McGill), Universität Bayreuth

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Jakobswege 06. Wege der Jakobspilger in Westfalen
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der neue Band der erfolgreichen Reihe ´´Jakobswege´´ beschreibt reich bebildert eine historisch belegte Pilgerroute beginnend am Dom in Osnabrück über Münster und Dortmund nach Wuppertal. Diese Etappe wird vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe betreut und schließt direkt an die Pilgerroute aus Band 7 an. Somit wird ein weiteres Verbindungsstück im europäischen Netz der Jakobswege vorgelegt. Auf der 200 km langen Strecke folgt der Wanderer überwiegend der historischen Handels- und Pilgerstraße zum Teil durch weitgehend unberührte Altlandschaften, aber auch durch neuzeitlich geprägte Regionen wie das Ruhrgebiet. In Wuppertal verbindet sich dieses Jakobswege-Teilstück mit dem rheinischen Wegenetz aus dem ersten Band der Pilgerreihe im J.P. Bachem Verlag. Eine Besonderheit ist der ökumenische Charakter des Weges. Die Strecke berührt konfessionell unterschiedliche Räume und macht deren Prägung durch die einzelnen Glaubensausrichtungen konkret erlebbar. Die Wegbeschreibungen richten sich sowohl an Wanderer als auch an Radfahrer. Genaue topographische Karten, Hinweise auf Sehenswürdigkeiten entlang des Weges und ein Adressenanhang mit einer Auflistung von Jakobusgesellschaften, Tourismusbüros und Pilger- und Jugendherbergen runden das Buch ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Produkthaftungshandbuch
249,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Handbuch stellt alle zivil- und versicherungsrechtlichen, aber auch die straf- und haftungsrechtlichen Fragen des Produkthaftungsrechts ausführlich und systematisch dar. Die zentralen Bereiche des vertraglichen und deliktischen Haftungsrechts werden abgerundet durch verschiedene weitere praxisrelevante Erörterungen. Inhalt - Vertragsrecht - Deliktsrecht - Produkthaftungsgesetz - Qualitätssicherungsvereinbarungen - Produkthaftpflichtversicherung - Strafrechtliche Fragen der Produkthaftung - Internationales Privat- und Prozessrecht Vorteile auf einen Blick - umfassende Behandlung der Thematik - erstklassige, auf diesem Gebiete ausgewiesene Autoren - Praxisbezug trotz anspruchsvoller, auf wissenschaftlichem Niveau befindlicher Darstellung Die Neuauflage ist vollständig überarbeitet und erfasst die gesamte neue Rechtsprechung und Fachliteratur und - legt den Schwerpunkt auf die umfassende Darstellung aller vertraglichen und deliktischen Aspekte - behandelt im deliktischen Hauptteil insbesondere - Rückrufpflichten im Lichte der neuen Rechtsprechung und des Lauterkeitsrechts - Haftung für vorzeitigen Austausch zweifelhafter Implantate - Haftungsrechtliche Legitimität des technologischen Design-Freeze - Preisabhängigkeit der Sicherheitserwartungen [des Konsumenten] - Haftung für Tabakwaren / für Genuss- und Suchtstoffe - Weiterfresser-Schäden in neuem Licht - Vorkehrungen gegen Sabotage und Produktfälschung - Der Compliance-Beauftragte - ein Muss? - Haftung der Unternehmensleitung und Compliance-Officer - Recht und Pflicht zum Whistle-Blowing - Haftung für fremdes Zubehör Importeurhaftung und EU-Recht - berücksichtigt bereits das neue Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) vom 8.11.2011 - setzt sich ausführlich mit den versicherungs- und haftungsrechtlichen Fragen auseinander und erläutert die einschlägigen Bestimmungen des Produkthaftpflicht-Modells (PHB) - befasst sich intensiv mit den Voraussetzungen der strafrechtlichen Produktverantwortung, mit der strafrechtlichen Haftung des Zulieferers und der Verantwortlichkeit des Händlers Zu den Autoren Bearbeitet von Prof. Dr. Ulrich Foerste, o. Professor an der Universität Osnabrück, Dr. Thomas Kreifels, Rechtsanwalt, Dr. Stefan Mühlbauer, Rechtsanwalt, Prof. Dr. Rolf A. Schütze, Rechtsanwalt, Carolin Weide, Rechtsanwältin, Prof. Dr. Friedrich Graf von Westphalen, Rechtsanwalt, Dr. Harro Wilde, Rechtsanwalt und Prof. Dr. Wolfgang Winkelbauer, Rechtsanwalt. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter und Unternehmenspraktiker, die auf dem Gebiet der Produkthaftung tätig sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot